Startseite | Media-Daten | Impressum | Sitemap
Sie sind hier: Startseite » Service » Presse-Ticker

Presse-Ticker

Aktuelle Informationen finden Sie ab sofort unter der ebenfalls von uns betreuten Seite www.haflinger-news.de

Sonntag, 19. November 2017
Handorfer Haflinger-Tage 2017

Haflinger und Edelbluthaflinger auf dem Laufsteg

Vom 9. bis 10. September stand das Westfälische Pferdezentrum wieder ganz im Zeichen der Haflinger und Edelbluthaflinger. Auf dem Programm standen die Körung, die Eliteschau und die alle vier Jahre stattfindende FN-Bundesstutenschau.
Siegerhengst der Haflingerhengste wurde ein Sohn des Wintersturm aus einer Nastral-Mutter. Züchter und Besitzer des Hengstes ist Gerhard Kieffer aus Ruppichteroth. Die Kommission rund um Zuchtleiter und Geschäftsführer Wilken Treu ernannte einen Allerdings-Bergdorf-Sohn aus der Zucht und im Besitz von Franz-Josef Feldmann aus Recke zum 1. Reservesiegerhengst. Von den gemeldeten Edelbluthaflingerhengsten konnte leider keiner ein positives Körurteil erreichen. Der Haflingerhengst Al Martino v. Alabaster B/Nebos I (Z.: Ulrich Böker, Bad Oeynhausen, A.: Cornelia Dorkoop, Bassum) wurde auf der Nachkörung gekört.
Zehn Haflinger- und Edelbluthaflingerstuten nahmen an der Westf. Eliteschau teil. „Stutenkönigin“ bei den Haflingerstuten wurde „A Capella Olala“ v. Allerdings/Nachtstern aus der Zucht von Annerose Heimig aus Hörstel und im Besitz der Niederländer Jeroen und Harry Slot aus Haaksbergen. „Akazie“ hieß die 1. Resersiegerstute bei den Haflingern. Sie ist eine Tochter des Akadius B aus einer Wunderknabe-Mutter(Z.u.B.: Rudolf Kösters, Heek). Zur 2. Reservesiegerin wurde hier die Allerdings/Nokia-Tochter „Amica“ gekürt. Sie ist bei Heinrich Bispinghoff in Werne geboren, der auch Besitzer der Stute ist.
Den Titel „Siegerstute Edelbluthaflinger“ erhielt „Space Girl“ v. Sherlock Holmes C./No Name (Z.: Heinrich Hemmer, Tecklenburg, B.: Robert Schröer, Recke-Obersteinbeck). 1. Reservesiegerin wurde die Steintänzer/Na und-Tochter „Straciatella“ (Z.: ZG Krämer, Bad Berleburg, B.: Matthias Reinecke Welver).

(55 Reservesiegerin Ailieen von Augartner, Egbert Bispinghoff, Werne, Westfalen und 56 Siegerstute Arabella von Amaro-G, Maria Schwarz, Miesbach, Bayern)
FN-Bundesstutenschau
Auf großes Publikumsinteresse stieß auch die alle vier Jahre stattfindende FN-Bundesstutenschau. 64 Haflingerstuten und 23 Edelbluthaflinger stellten sich dem strengen Urteil der Jury. Westfalen stellte die Bundesreservesiegerin bei den Haflinger-„Altstuten“ (6-14j.) mit der siebenjährigen„Aileen“ v. Augartner/Alban (Z.u.B.: Egbert Bispinghoff, Werne). Die Bundesreservefamilie stellte die Zuchtgemeinschaft Heym aus Wuppertal mit den drei Halbschwestern Augenweide (v. Allerdings), Ausnahme (v. Ahnenstolz) und A la Princess (v. Amadeus) aus der Mutter Mercedes von Mordskerl.
Die stellvertretende Geschäftsführerin es Bereichs Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), Dr. Teresa Dohms-Warnecke, zog ein positives Fazit der Bundesschau. „Es war eine tolle Veranstaltung, die sich für eine FN-Bundesschau dieser Art gut bewährt hat. Von allen Seiten gab es Lob für den Standort und viele wünsche sich eine Wiederholung – das nächste Mal vielleicht auf für die Hengste.“
Ergebnisse der Hengstkörung:
http://www.westfalenpferde.de/media/pdf/sonstige_veranstaltungen/2017_Haflinger_Koerung_Ergebnis.pdf
Ergebnisse der Elitestutenschau:
http://www.westfalenpferde.de/media/pdf/sonstige_veranstaltungen/2017_Haflinger_Eliteschau_Ergebnis.pdf
Quelle: Westfälisches Stammbuch

Sonntag, 19. November 2017
Haflinger IG Hannover aufgelöst

Am 28.10.2017 fand eine außerordentliche Mitgliederversammlung zur Entscheidung über die Zukunft der Haflinger IG Hannover statt. Der seit Ende Juni 2017 amtierende kommissarische Vorstand stellte seinen Tätigkeitsbericht und das Ergebnis seiner Auswertung der noch vorhandenen Unterlagen der HIG Hannover vor. Darauf basierend zeigte er verschiedene Varianten für eine zukünftige Ausrichtung der HIG auf.
Hierbei wurde deutlich, dass es in den vergangenen Jahren immer schwieriger wurde, die unterschiedlichen Interessen der Mitglieder unter einen Hut zu bringen. Vom kommissarischen Vorstand konnte kein Modell gefunden werden, das allen Ansprüchen gleichzeitig gerecht werden kann. Da es in den letzten Monaten auch nicht gelang, Mitglieder für die Vorstandsarbeit zu gewinnen, konnte der kommissarische Vorstand der Versammlung leider nur die satzungsgemäße Auflösung der HIG Hannover zum 31.12.2017 vorschlagen. Diese wurde von der Versammlung einstimmig beschlossen.
Damit ist nun nach 44 Jahren leider das Ende der Haflinger Interessengemeinschaft Hannover vormals Lüneburg und Umgebung gekommen. Dies ist jedoch nicht gleichzeitig das Ende für uns als Haflingerfreunde. Die bisherige Reit- und Fahrgruppe der HIG Hannover ist auf der Pferd und Jagd 2017 wieder dabei und wird unter dem Dach des Ponyverbandes auftreten. Wir Haflingerfreunde werden uns weiterhin an verschiedenen Orten treffen: Vielleicht im Ponyverband Hannover, in der OHD, AGH oder IG Edelbluthaflinger oder bei den Haflinger Freunden im Kreis Cuxhaven, der Haflinger Interessengemeinschaft Weser-Ems, … Für jeden wird sich eine passende Gruppe finden.
Wir wünschen allen Haflingerbegeisterten für die Zukunft alles Gute und weiterhin viel Spaß und Erfolg mit ihren Pferden!
Ute Heinemann

Sonntag, 19. November 2017
Termine der Haflingerturniere 2018

Internationale
Haflingermeisterschaften
Gunzenhausen
8. bis 10. Juni 2018
Gunzenhausen/Bayern
Internationale Haflingermeisterschaften
Info: Horst Schwarz, Tel.: 09831-67620
Internet: www.haflinger-meisterschaft.de
…………………………
Haflingerturnier
und Fohlenschau
im Rheinland
Die Haflinger Freunde Rheinland (HFR)
richten 2018 vom 29. Juni bis 01. Juli auf
dem Kiefferhof in Ruppichteroth ihr 10.
Haflingerturnier mit Dressur bis M*/** und
Springen bis A* aus.
Eingebunden in diese Veranstaltung ist am
30. Juni 2018 die 24. Fohlenschau
(Samstagnachmittag).
Info: Haflinger Freunde Rheinland (HFR),
Dagmar Westhoven, Tel.: 02224-82220
…………………………
Internationales
Haflingerchampionat Steinhagen
27. bis 29. Juli 2018
Dressur – Springen – Vielseitigkeit u. Western
Steinhagen/Westfalen
Info: Birgit Müller, Tel.: 0151-67461518
Internet:
www.haflinger-aktuell.de/IHC 2018
……………………….
Kein Turnier in Altenstadt
2018 findet in Altenstadt/Hessen kein
Haflingerturnier statt!


Donnerstag, 8. Juni 2017
Dressurprüfung Kl. A* für Haflinger

Der Zucht-, Reit- und Fahrverein Lembeck e.V. schreibt auf seinem Turnier vom 7. bis 9. Juli 2017 eine Dressurprüfung Kl. A* nur für Haflinger aus. Nennungsschluss bei NeOn ist am 13. Juni 2017

Mittwoch, 7. Juni 2017
23. Bundesoffene Fohlenschau auf dem Kiefferhof

Am Sonntag den 9.07.2017 ab 15.00 Uhr trifft sich der diesjährige Fohlenjahrgang zum bundesweiten Vergleich traditionell auf der Gestütsanlage Kiefferhof in Ruppichteroth-Bölkum! Für die Fachleute ist es dabei spannend zu sehen, wie sich die verschiedenen Väter vererbt haben, um diese Informationen in ihrer eigenen Zuchtplanung weiter einfließen lassen zu können. Und für Zuschauer – egal ob groß oder klein – ist es immer wieder ein Genuss, die ungestümen und Kapriolen schlagenden Fohlen beobachten zu können. Und wer schon immer seinen Traumhaflinger erwerben wollte, hat hier die beste Gelegenheit dafür!
Eingebettet ist dieses, bundesweit Anerkennung genießende Event, in das Bundesoffene Haflingerturnier, welches alleine schon einen Besuch wert ist. So hat man direkt einen Einblick, welchen Karriereweg die Youngsters später einmal einschlagen werden.
Weitere Informationen zum Ablauf sowie ein Anmeldeformular finden sich in der als PDF-Datei hinterlegten Ausschreibung unter: http://www.haflinger-aktuell.de/service/ergebnisse/index.php oder können telefonisch über den Kiefferhof (02295 902107) oder bei D. Westhoven (02224 82220) angefragt werden.
Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme – sei es als Aussteller oder Zuschauer!
Der Vorstand der Haflinger Freunde Rheinland

Mittwoch, 24. Mai 2017
Einladung zur Landesschau 2017 in Bayern

Am Wochenende vom 10. bis 11. Juni 2017 geht es für die besten Stuten Bayerns zur Landesschau 2017 auf die geschichtsträchtige Olympia-Reitanlage in München-Riem.
Der Samstag steht ganz im Zeichen der traditionellen Rassen, denn es marschieren die schönsten Vertreterinnen der Rassen Haflinger, Edelbluthaflinger und Süddeutsches Kaltblut auf, um ihre Siegerinnen zu ermitteln und auch um mit einem der bergehrten Prädikate „Staatsprämienstute“ oder der „Staatsprämienanwärterin“ bzw. „Bayernprämienstute“ oder „Bayernprämienanwärterin“ bedacht zu werden. Parallel auf zwei Ringen erfolgt die Vorstellung der zukünftigen Zuchtstuten.
Die Titelanwärterinnen der Rasse Warmblut betreten am Sonntag den Laufsteg. Auch sie konkurrieren um die Schärpen der Siegerinnen. Mit Spannung wird auch bei dieser Rasse die Vergabe der Titel „Staatsprämienstute“ oder der „Staatsprämienanwärterin“ bzw. „Bayernprämienstute“ oder „Bayernprämienanwärterin“ erwartet. Auf dem zweiten Ring wetteifern zeitgleich die Ponystuten.

Qualifikation zum Deutschen LVM Fohlenchampionat
Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird auch heuer die Qualifikation zum Fohlenchampionat in Lienen wieder im Rahmen der Landesschau ausgetragen. Um die Zulassung kämpfen nicht nur die Hengst- und Stutfohlen der Rasse Deutsches Sportpferd, sondern auch der Reitpony-Nachwuchs.

Voraussichtlich beginnt das Richten wie folgt:
Samstag, 10. Juni 2017
ca. 09.00 Uhr Landesschau Süddeutsches Kaltblut
ca. 10.30 Uhr Landesschau Haflinger
anschließend Landesschau Edelbluthaflinger
Sonntag, 11. Juni 2017
ca. 08.30 Uhr Qualifikation zum LVM Fohlenchampionat in Lienen
ca. 09.00 Uhr Landesschau Warmblut (beginnt mit dem Freispringen)

Die genauen Zeiten finden Sie zeitnah auf der Homepage des Landesverbandes Bayerischer Pferdezüchter e.V. unter www.bayerns-pferde.de. Bei guten Wetterverhältnissen findet die Veranstaltung auf dem Hufeisenplatz Gras statt. Das Café Windbeutel sorgt auch an diesen beiden Tagen für das leibliche Wohl und bietet eine Auswahl an kulinarischen Leckerbissen.

Landesverband Bayerischer Pferdezüchter e.V.

Mittwoch, 24. Mai 2017
Mitteleuropäisches Haflingerchampionat 2017

Mitteleuropäisches Haflingerchampionat 2017
Freitag, 4. bis Sonntag, 6. August in Pardubice (CZ)
Der Tschechische Haflingerverband veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Verband der Pferdezüchter der Tschechischen Republik und der Haflinger Welt-, Zucht- und Sportvereinigung (HWZSV) ein mitteleuropäisches Haflingerchampionat, um der Haflingerzucht und dem Haflingersport in Mitteleuropa mehr Sichtbarkeit zu verleihen. Veranstaltungsort ist die bekannte Pferderennbahn von Pardubice. Im Rahmen des Haflingerchampionats finden Sportbewerbe, eine Haflingerschau sowie ein Praxisseminar zur Bewertung von Haflingerpferden statt. Haflingerzüchter und –sportler aus ganz Europa, insbesondere aus den Nachbarländern (Slowakei, Deutschland, Österreich, Slowenien, Ungarn, Polen, usw.), sind herzlich eingeladen, mit ihren Haflingern teilzunehmen!
Weitere Informationen und die Ausschreibung finden Sie auf der Internetseite von Haflinger aktuell unter: http://www.haflinger-aktuell.de/downloads/ausschreibung-mitteleurochampionat.pdf
oder durch einen Klick auf die Überschrift.

Sonntag, 19. März 2017
Internationales Haflinger Championat 2017 in Steinhagen / Die Ausschreibung ist online

Internationales Haflinger Championat (IHC) Steinhagen

Das Turnier bietet in diesem Jahr auch Wettbewerbe für die Westernreiter an. Mehr dazu auf der Internetseite
http://www.haflinger-aktuell.de/IHC…/ausschreibung/index.php

Die Ausschreibung ist online. Es kann genannt werden.
http://www.haflinger-aktuell.de/service/ergebnisse/index.php

Alle Infos und Angebote unter:
http://www.haflinger-aktuell.de/IHC2017/index.html

Sonntag, 19. März 2017
EQUITANA hat begonnen

Pferdemesse in Essen ist eröffnet

Sonntag, 19. März 2017
Hohe Auszeichnung für Arndt Lörcher

Foto: Tina Pantel

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung "70 Jahre Verband der Pony- und Kleinpferdezüchter Hannover e. V." bekam Arndt Lörcher, einer der erfolgreichsten Haflingerfahrer der letzten Jahre, die Goldene Ehrennadel mit Sporn für seine sportlichen Erfolge mit Haflingern überreicht.

Die Hengste der Station Lörcher, Hengste Nytos WL (Reiterin Nikola Kammin) und Strauss (Reiterin Martina Reingruber), wurden während der Hengstpräsentation unter dem Sattel hervorragend vorgestellt. Beim Schaunachmittag wurden die Hengste Amiro (Fahrer Thomas Schuppert), Strauss (Fahrerin Martina Reingruber) und Nytos WL (Fahrer Arndt Lörcher) eindrucksvoll einspännig gefahren.

Ältere Beiträge

Anmelden